Substitutionssysteme

Das "Substituieren", also das Austauschen von Akkorden und Skalen, ist ein gängiges Verfahren bei der Improvisation. Damit lassen sich 2 Ziele erreichen:

  • einmal geübte Akkorde und Licks sind so mehrfach verwendbar, man spart Übeaufwand
  • die Substitute heben bestimmte Akkordtöne hervor. Es wird leichter, sich weg von Grundton und Terz und hin zu den Optionstönen #11, #9, 9 usw. zu bewegen

Das folgende Arbeitsblatt gibt einen Überblick über gängige Substitutionen. Derselbe Grundakkord bzw. dieselbe Pentatonik wird im Zusammenhang mit dem Akkordsymbol jedesmal umgedeutet. Ich empfehle, sich zunächst ein System zu  erarbeiten. Wer viel Jazz spielen will, sollte die Maj7-Akkorde als erstes lernen. In Pop und Rock spielen Pentatoniken eine große Rolle, daher empfehle ich für diese Musik zunächst das Substituieren mit Pentatoniken zu lernen.

Arbeitsblatt Substitutionssysteme

Zusätzliche Informationen